Error

Unsupported browser!

Please note that your browser, Internet Explorer 8 or earlier, is deprecated.

We recommend upgrading to the latest version.

If you are using IE 9 or above, make sure you turn off "Compatibility View".

PDF-Publikationen erstellen/druckenHTML-Publikationen erstellen Ziffer drucken

Auch bei einem Irrevocable Discretionary Trust entäussert sich der Settlor definitiv seines Vermögens und es kommen ihm bezüglich des Trustvermögens grundsätzlich keine Rechte und Pflichten mehr zu. Beim Irrevocable Discretionary Trust werden in der Trust Deed im Regelfall lediglich die für die Bestimmung der Beneficiaries notwendigen Grundsätze und nicht im Einzelnen bestimmte Beneficiaries bezeichnet (z. B. Nachkommen, die in Not geraten sind). Der Entscheid darüber, wer in den Genuss von Zuwendungen des Trusts kommen soll, wird dem Trustee überlassen. Es steht nicht im Voraus fest, welche Personen in welchem Umfang und zu welchem Zeitpunkt eine Zuwendung aus dem Trustvermögen erhalten (werden). Die Beneficiaries sind nicht zwingend bestimmt und verfügen über einen bloss anwartschaftlichen (Vermögens-)Anspruch. Im Letter of Wishes kann der Settlor seine Beweggründe für die Errichtung des Trusts darlegen und dem Trustee mitteilen, wie er seine Kompetenzen wahrnehmen soll.

 

Praxispräzisierung ( MWST-Info Zeitliche Wirkung von Praxisfestlegungen).


28.04.2022
Zusätzliche Informationen
Vorherige Version anzeigen
VersionStand abStand bisPubliziert amMaterielle Änderungen
No records found.
Ziffer bearbeiten
Wollen Sie eine neue Version erstellen?