Error

Unsupported browser!

Please note that your browser, Internet Explorer 8 or earlier, is deprecated.

We recommend upgrading to the latest version.

If you are using IE 9 or above, make sure you turn off "Compatibility View".

PDF-Publikationen erstellen/druckenHTML-Publikationen erstellen Ziffer drucken

Steuerpflichtige Personen mit einem massgebenden Jahresumsatz aus steuerbaren Leistungen bis zu 5,005 Mio. Franken (inkl. MWST) und Steuern von nicht mehr als 103‘000 Franken pro Jahr, berechnet mit dem für sie massgebenden Saldosteuersatz, können mit der Saldosteuersatzmethode abrechnen (Art. 37 MWSTG).

 

Steuerpflichtige Personen, die nach der Saldosteuersatzmethode abrechnen wollen, müssen dies der ESTV schriftlich mitteilen. Bei der Abklärung, ob die Voraussetzungen nach Artikel 37 MWSTG erfüllt sind, sind die im Inland gegen Entgelt erbrachten steuerbaren Leistungen zu berücksichtigen (Art. 77 MWSTV).

 

Im Motorfahrzeuggewerbe sind für folgende Geschäftstätigkeiten Saldosteuersätze vorgesehen:

  • Auto-Elektro-Werkstatt;

  • Auto-Karosseriespenglerei;

  • Auto-Malerei/Auto-Spritzwerk;

  • Auto-Neuwagen: Handel;

  • Auto-Occasionen bis 3,5 t: Handel;

  • Auto-Reparaturwerkstätte;

  • Autoverwertung;

  • Autowaschanlage;

  • Baumaschinen und Baugeräte: Handel;

  • Kiosk: alle branchenüblichen Umsätze mit Ausnahme der Einnahmen aus Provisionen und Agenturtätigkeit;

  • Landmaschinen-Werkstatt: sämtliche branchenüblichen Tätigkeiten;

  • Motoren: Handel;

  • Motorgeräte: Handel;

  • Pneu: Handel;

  • Treibstoffverkauf auf Provisionsbasis;

  • Treibstoffverkauf im eigenen Namen;

  • Velo- und Motogeschäft: sämtliche branchenüblichen Tätigkeiten.

 

Mehr dazu finden Sie in der MWST-Info Saldosteuersätze.

 

Änderung des MWSTG per 01.01.2018.


31.07.2019
Zusätzliche Informationen
Vorherige Version anzeigen
VersionStand abStand bisPubliziert amMaterielle Änderungen
No records found.
Ziffer bearbeiten
Wollen Sie eine neue Version erstellen?