Error

Unsupported browser!

Please note that your browser, Internet Explorer 8 or earlier, is deprecated.

We recommend upgrading to the latest version.

If you are using IE 9 or above, make sure you turn off "Compatibility View".

PDF-Publikationen erstellen/druckenHTML-Publikationen erstellen Ziffer drucken

Als Ort der Dienstleistung gilt der Ort, an dem der Empfänger der Dienstleistung den Sitz der wirtschaftlichen Tätigkeit oder eine Betriebsstätte hat, für welche die Dienstleistung erbracht wird. Beim Fehlen eines solchen Sitzes oder einer solchen Betriebsstätte ist der Wohnort oder der Ort seines üblichen Aufenthaltes massgebend (Art. 8 Abs. 1 MWSTG). Diese Ortsbestimmung umfasst im Sinne einer Auffangregel alle Dienstleistungen, deren Ort sich nicht nach einer anderen in den nachfolgenden Ziffern 2.1.3.2 - 2.1.3.6 genannten Ortsbestimmungsregel richtet.

 

Folgende Dienstleistungen unterliegen dem Empfängerortsprinzip (nicht abschliessende Aufzählung):

  • Abtreten und Einräumen von immateriellen Werte und ähnlichen Rechten;
  • Werbung;
  • Leistungen von Beratern, Vermögensverwaltern, Treuhändern, Anwälten usw.;
  • Managementdienstleistungen;
  • Datenverarbeitung, Überlassung von Informationen;
  • Telekommunikation und elektronische Dienstleistungen;
  • Güterbeförderung;
  • Bank-, Finanz- und Versicherungsleistungen, einschliesslich Rückversicherungsumsätze, ausgenommen die Vermietung von Schliessfächern;
  • Entsorgungsleistungen;
  • Vermittlung (ohne Vermittlung von Immobilien und Beherbergungsleistungen);
  • Personalverleih, unabhängig des Einsatzortes ( zur grenzüberschreitenden Entsendung von Mitarbeitern im Konzern; vgl. die Ausführungen in Art. 28 MWSTV);
  • Verzicht, eine gewerbliche oder berufliche Tätigkeit auszuüben oder Rechte wahrzunehmen.

07.11.2013
Vorherige Version anzeigen
VersionStand abStand bisPubliziert amMaterielle Änderungen
No records found.
Ziffer bearbeiten
Wollen Sie eine neue Version erstellen?