Error

Unsupported browser!

Please note that your browser, Internet Explorer 8 or earlier, is deprecated.

We recommend upgrading to the latest version.

If you are using IE 9 or above, make sure you turn off "Compatibility View".

PDF-Publikationen erstellen/druckenHTML-Publikationen erstellen Ziffer drucken

Dienstleistungen, die typischerweise unmittelbar gegenüber physisch anwesenden natürlichen Personen erbracht werden - auch wenn sie ausnahmsweise aus der Ferne erbracht werden - gelten als an dem Ort erbracht, an dem die dienstleistende Person den Sitz der wirtschaftlichen Tätigkeit oder eine Betriebsstätte hat. Beim Fehlen eines solchen Sitzes oder einer solchen Betriebsstätte ist der Wohnort oder der Ort massgebend, von dem aus die dienstleistende Person tätig wird (Art. 8 Abs. 2 Bst. a und b MWSTG).

 

Folgende Dienstleistungen unterliegen dem Erbringerortsprinzip (nicht abschliessende Aufzählung):

  • Heilbehandlungen, Therapien, Pflegeleistungen;
  • Körperpflege (z.B. Leistungen von Coiffeuren oder Kosmetikerinnen);
  • Ehe-, Familien- und Lebensberatung;
  • Sozialleistungen und Sozialhilfeleistungen sowie Kinder- und Jugendbetreuung;
  • Dienstleistungen von Reisebüros und Organisatoren von Veranstaltungen.

07.11.2013
Vorherige Version anzeigen
VersionStand abStand bisPubliziert amMaterielle Änderungen
No records found.
Ziffer bearbeiten
Wollen Sie eine neue Version erstellen?