Error

Unsupported browser!

Please note that your browser, Internet Explorer 8 or earlier, is deprecated.

We recommend upgrading to the latest version.

If you are using IE 9 or above, make sure you turn off "Compatibility View".

PDF-Publikationen erstellen/druckenHTML-Publikationen erstellen Ziffer drucken

Bei einem Devisengeschäft erwirbt der Käufer eine bestimmte Menge an Zahlungsmitteln, indem er eine - mit dem Verkäufer vereinbarte - Menge anderer Zahlungsmittel an den Verkäufer abgibt. Bei diesem Vorgang liegt lediglich ein Austausch von gesetzlichen Zahlungsmitteln und damit kein Umsatz im Sinne der MWST vor.

 

Auch der aus dem Ankaufs- und Verkaufskurs resultierende Spread ist kein Entgelt im Sinne der MWST, da ein solcher den Gewinn aus dem Devisengeschäft und nicht den Umsatz repräsentiert.

 

Entgelt und damit Umsatz im Sinne der MWST sind in diesen Fällen die allenfalls erhobenen Kommissionen oder Gebühren, nicht jedoch der Wert der für die Herausgabe eines Zahlungsmittels erhaltenen anderen Zahlungsmittel. Werden keine Kommissionen oder Gebühren erhoben, liegt kein Umsatz vor (Art. 21 Abs. 2 Ziff. 19 Bst. d MWSTG).

 

Diese Ausführungen gelten nicht, soweit es sich beim An- und Verkauf von Devisen um eine Geschäftstätigkeit (z.B. Bank oder Wechselstube) oder einen Geschäftszweig des Verkäufers handelt (Devisenhandel). Entgelt und damit Umsatz sind in diesen Fällen die erhobenen Kommissionen, Gebühren sowie der aus dem Ankaufs- oder Verkaufskurs resultierende Spread (Art. 21 Abs. 2 Ziff. 19 Bst. d MWSTG).


07.11.2013
Vorherige Version anzeigen
VersionStand abStand bisPubliziert amMaterielle Änderungen
No records found.
Ziffer bearbeiten
Wollen Sie eine neue Version erstellen?