Error

Unsupported browser!

Please note that your browser, Internet Explorer 8 or earlier, is deprecated.

We recommend upgrading to the latest version.

If you are using IE 9 or above, make sure you turn off "Compatibility View".

PDF-Publikationen erstellen/druckenHTML-Publikationen erstellen Ziffer drucken

Der Antrag auf Vergütung der Steuer ist innerhalb von 6 Monaten nach Ablauf eines Kalenderjahres zu stellen, in dem für die erbrachte Leistung eine den Anspruch auf Vergütung begründende Rechnung gestellt wurde (Art. 154 MWSTV). Der Antrag ist somit bis am 30. Juni des nachfolgenden Jahres einzusenden. Diese gesetzliche Einreichefrist ist nicht verlängerbar. Massgebend ist das Datum des Poststempels. Pro Kalenderjahr ist nur ein Vergütungsantrag möglich.

 

Beispiel
Die TAX AG mit Sitz in München (DE) erbrachte für ein Unternehmen mit Sitz in Zürich (CH) Beratungsleistungen im Zeitraum vom 15.11.2015 bis 31.3.2016. Die angefallenen Steuern (z.B. auf Hotelkosten) können wie folgt geltend gemacht werden:

 

Sämtliche im Jahr 2015 ausgestellten Rechnungen für die im Jahr 2015 bezogenen Leistungen, können - falls sämtliche weitere Voraussetzungen erfüllt sind - mit dem Antrag im Jahr 2016 für die Vergütungsperiode 2015 eingereicht werden. Rechnungen mit dem Ausstelldatum des Jahres 2016 sind demzufolge mit dem Antrag im Jahr 2017 für die Vergütungsperiode 2016 einzureichen.


20.06.2016
Zusätzliche Informationen
Vorherige Version anzeigen
VersionStand abStand bisPubliziert amMaterielle Änderungen
No records found.
Ziffer bearbeiten
Wollen Sie eine neue Version erstellen?