Error

Unsupported browser!

Please note that your browser, Internet Explorer 8 or earlier, is deprecated.

We recommend upgrading to the latest version.

If you are using IE 9 or above, make sure you turn off "Compatibility View".

PDF-Publikationen erstellen/druckenHTML-Publikationen erstellen Ziffer drucken

Um eine reibungslose und effiziente Verarbeitung Ihrer MWST-Abrechnung zu erreichen, beachten Sie bitte die folgenden Hinweise:

 

Sie verwenden die MWST-Online-Abrechnung:

  • Achten Sie darauf, dass Sie nur Werte deklarieren, die sich auf die betreffende Abrechnungsperiode beziehen.

  • Vergessen Sie nicht, allfällig zusätzlich verlangte Unterlagen auf dem Postweg an die ESTV einzusenden.

 

Auf dem Portal finden Sie die Telefonnummer und die Email-Adresse der zuständigen Sachbearbeiterin beziehungsweise des zuständigen Sachbearbeiters. Diese stehen Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung.


Sie verwenden das Original-Papierformular der ESTV:

  • Reichen Sie das Originalformular ein, denn dieses ist mit einem Barcode versehen, welcher die korrekte Erfassung durch die ESTV wesentlich vereinfacht. Andere Darstellungen oder per Email / Telefax eingereichte Abrechnungen können von der ESTV nicht akzeptiert werden.

  • Bei Verlust können Sie in der Rubrik „Online-Dienstleistungen“ auf www.estv.admin.ch ein Original-Papierformular bestellen.

  • Achten Sie darauf, dass Sie nur Werte deklarieren, die sich auf die betreffende Abrechnungsperiode beziehen.

  • Überprüfen Sie die MWST-Abrechnung auf allfällige Rechen- und Schreibfehler.

  • Reichen Sie nur Beilagen ein, die auf dem MWST-Formular genannt sind oder von der ESTV direkt verlangt werden.

  • Vergessen Sie nicht, das MWST-Abrechnungsformular mit Datum, Telefonnummer der für die MWST-Abrechnung zuständigen Person sowie der rechtsverbindlichen Unterschrift zu versehen.

 

Oberhalb des Einzahlungsscheines im Kopf des Dokumentes befinden sich die Telefonnummer und die Email-Adresse der zuständigen Sachbearbeiterin beziehungsweise des zuständigen Sachbearbeiters. Diese stehen Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung. Im schriftlichen Verkehr mit der ESTV ist die Angabe der MWST-Nr. und der Referenznummer (Ref.-Nr.) wichtig. Diese Angaben sind im Kopf des MWST-Abrechnungsformulars aufgedruckt.

 

Die MWST-Abrechnung gliedert sich in drei Teile:

  • Im ersten Teil (I. Umsatz) werden das vereinbarte oder das vereinnahmte Entgelt und die Abzüge eingetragen;

  • im zweiten Teil (II. Steuerberechnung) wird die geschuldete Umsatzsteuer, aufgeteilt nach SSS, ermittelt und es ist eine allfällige Bezugsteuer zu deklarieren. Es resultiert die Steuerforderung, d.h. die Steuerschuld oder - in Einzelfällen - das Steuerguthaben;

  • im dritten Teil (III. Andere Mittelflüsse) sind die Nicht-Entgelte einzutragen.


29.12.2017
Zusätzliche Informationen
Vorherige Version anzeigen
VersionStand abStand bisPubliziert amMaterielle Änderungen
No records found.
Ziffer bearbeiten
Wollen Sie eine neue Version erstellen?